sinaflammang.com | Mädchen aus Papier
15389
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15389,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.2.3,vc_responsive

 

Mädchen aus Papier

Roman ab 14 Jahren

 

“Meine Schwester ist das gestohlene Meisterwerk. Ich bin nur die Fälschung.“

 

Mari ist drei, als ihre Schwester in einem Kaufhaus spurlos verschwindet. Seit Mari sich erinnern kann, schwebt der Schatten der verlorenen Tochter über der Familie und lässt die Verschwundene beinahe realer scheinen als sie selbst. Als Annika nach zwölf Jahren wie aus dem Nichts wieder auftaucht, sind alle überfordert von diesem Geistermädchen, das verschlossen, unzugänglich und geheimnisvoll ist. Während die Eltern krampfhaft heile Welt spielen, fühlt Mari sich mehr und mehr verdrängt. Bis ihr irgendwann nichts anderes übrig bleibt, als selbst zu verschwinden. Zusammen mit ihren Freunden Clementine und Ole macht sie sich auf einen irrwitzigen Trip nach Italien – um am Ende doch zurückzufinden.

 

„Mädchen aus Papier“ erschien am 20. März 2017 bei CBT und war nominiert für den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg 2014.

 

Leseprobe

Rezensionen zu „Mädchen aus Papier“

 

Pressestimmen:

 

„Ein wundervoller Jugendroman, welcher mit seiner Leichtigkeit und emotionsbeladenen Seite beeindruckt und dem Leser noch lange im Kopf bleiben wird.“

imbuecherzelt.wordpress.com (21.03.2017)

 

»„Mädchen aus Papier“ ist ein gelungenes, emotionales Buch, das sehr komplex die Gefühle seiner Charaktere aufarbeitet«

miss-page-turner.blogspot.de (05.04.2017)

 

»Ein ganz wunderbares Buch über die Emotionen hinterbliebener Geschwister«

franzyliestundlebt.blogspot.de (09.04.2017)

 

»Flammang gelingt es in einer poetischen Sprache zu erzählen und so dem Text trotz aller Schwere auch etwas Leichtes zu geben.«

alliteratus.com (01.06.2017)

 

»Atmosphärisch, betäubend und schonungslos echt zeigt die Autorin eine aktuelle Thematik auf.«

buechersindfreunde.blogspot.de (16.04.2017)

 

»Spannung, Drama und Charaktertiefe gemischt mit einer Portion Liebe-eiskalt definieren dieses Jugendbuch.«

scarletredreading.wordpress.com (06.05.2017)