sinaflammang.com | Einmal bitte alles
15337
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15337,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.2.3,vc_responsive

Einmal bitte alles

(ab 20. Juli 2017 im Kino!)

Eine Komödie über das Erwachsenwerden mit Ende 20

 

Isi (27) ist jung und begabt. Die ganze Welt steht ihr offen. Oder etwa doch nicht? Trotz Abi und Studium schenkt sie immer noch als Dauerpraktikantin Kaffee in einem Verlag aus und träumt davon, es eines Tages als Illustratorin zu schaffen. Tapfer rennt sie gegen Windmühlen an und bekommt einfach keinen Fuß in die Tür. Zum Glück hat sie ihre beste Freundin Lotte, der es ähnlich geht und mit der sie glücklich in einer WG haust, in einem konfusen Stadium zwischen Spätpubertät und Erwachsensein. Aber dann wird alles anders: Lotte findet einen Job, verliebt sich und hält sich nicht mehr an den gemeinsamen Plan, zusammen (irgendwann mal!) Erwachsen zu werden. Plötzlich wohnt Isi wieder in einer gammeligen Studenten-WG und sieht sich mit ihren innersten Zukunftsängsten konfrontiert. Muss man in ihrem Alter wirklich schon vegan, verlobt und schwanger sein? Erwachsen werden hat sie sich irgendwie immer anders vorgestellt…

 

Länge: 90 Minuten

Regie: Helena Hufnagel

Drehbuch: Sina Flammang & Madeleine Fricke

Kamera: Aline Laszlo

Produktion: cocofilms, filmschaft maas & füllmich

Schauspieler: Luise Heyer, Jytte Merle Böhrnsen, Maxi Schafroth, Patrick Güldenberg, Sunny Melles, Boris Aljonvic, Julia Hartmann uvm.

 

Mehr zum Film auf https://www.cocofilms.de/ und http://www.einmalbittealles.de/

 

Förderung: FFF Bayern

Sender: Bayerischer Rundfunk

Nominierung Bester Film & Beste Darstellerin „Luise Heyer“ auf dem Max Ophüls Festival

***Nominierung Bester Film & Bestes Szenenbild Filmfest Neisse

***Nominierung NDR Filmpreis

***Winner „best music score“ & „best woman director“ Auckland International Film Festival